Brot- und Feinbäckerei Eßrich

Tom Eßrich (24) ist Leipzigs jüngster Bäckermeister und seit Oktober leitet er zusammen mit seinem Bruder und Konditor Hans-Peter das 1974 gegründete Familienunternehmen aus Liebertwolkwitz.

Dafür stehen die beiden auch jeden Tag um 1 Uhr morgens in der Backstube und gehen ihrem HANDWERK nach, was man in der Bäckerei Eßrich auch wirklich noch als solches versteht. Man verzichtet auf fertige Backmischungen, mit denen man einiges an Zeit sparen könnte und setzt z.B. aus Mehl aus der Region und auf alte Getreidesorten wie z.B. Champagnerroggen oder Einkornmehl, deren Geschmack viel intensiver ist als das der neuen Sorten.

Die Verarbeitung ist dann nichts als Handarbeit, jedes Brot ist anders und das soll laut den Eßrichs auch so sein, den nur so entsteht der einzigartige Geschmack. Das dieser immer besser wird, dafür experimentiert Tom sehr viel und entwickelt gerne neue Brotsorten wie das Eßrich Urkorn oder das Blonde, ein Brot aus 100% heimischen Weizenmehl, wo vom Sauerteigansatz bis zur Entnahme aus dem Ofen schon mal 26 Stunden vergehen.

www.baeckerei-essrich.de