Annalinde

Das mit Abstand erfolgreichste Urban Gardening Projekt Leipzigs ist die Annalinde: Seit 2011 ackern die Gründer Dominik Renner, Philipp Scharf und immer zahlreicher werdende Mitarbeiter – zuerst noch auf Hochbeeten im kleinen Schaugarten in der Zschocherschen Straße, dann auf einer Fläche in der Lützner Straße und seit 2018 nun auch im Osten Leipzigs.

Annalinde hat dabei Maßstäbe gesetzt für den innerstädtischen Gemüsebau und betreibt multifunktionale urbane Landwirtschaft in Leipzig. Sie ist aus der kooperativen Eigeninitiative und Kreativität von jungen Menschen mit Spaß am unternehmerischen Tun entstanden.

Neben dem Verkauf von Gemüse hat die Annalinde so einiges zu bieten: So unterhält sie pädagogische Angebote, Forschungskooperationen und einmal jährlich „Prinz Charles“, den höchst erfolgreichen Annalinde-Jungpflanzenmarkt, auf dem unzählige Zöglinge von Tomaten, Auberginen, Kräutern uvm. die Besitzer wechseln, um in heimischen Gärten aufzublühen. Immer wieder hat Annalinde auch selbst mit kulinarischen Veranstaltungen auf sich aufmerksam gemacht: So wurde in Kooperation mit zahlreichen Köchen der Stadt jahrelang das Gartendinner ausgerichtet.

www.annalinde-leipzig.de